Zur Navigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen Zum Fußbereich springen
Schild, das am Türgriff hängt, es trägt die Aufschrift: Willkommen bei der GESOBAU hier wohnt Berlin

Gesobau

Ankäufe in der Innenstadt und im Grünen: GESOBAU erweitert Bestand

Insgesamt fünf Mehrfamilienhäuser mit mehr als 500 Wohnungen hat die GESOBAU im vergangenen Jahr erworben und damit weiteren Berliner*innen langfristig ein bezahl­bares Zuhause gesichert. Die Häuser befinden sich in Charlottenburg-­Wilmersdorf, Tiergarten und Karow. Das Mehrfamilienhaus in der Wielandstraße in Charlottenburg verfügt neben 36 Wohneinheiten auch über ein Gewerbe. 87 Wohnungen gibt es in dem Gebäude in der Stülerstraße in Tiergarten. Das Gebäude war 1987 Teil der Internationalen Bauausstellung und steht unter Denkmalschutz. Mit dem Erwerb der Häuser in der Strömannstraße und in der Münchehagenstraße in Karow erweitert die GESOBAU ihre Präsenz im Norden der Stadt: Bereits 2020 hatte das Wohnungsbauunter­nehmen entlang der Achillesstraße 11 Wohnhäuser mit 153 Wohnungen und 74 Gewerbeeinheiten gekauft.


Illustration: Sylvia Wolf


Das könnte Sie auch interessieren

Gesobau

Ergebnisse unserer ...

In der letzten Ausgabe haben wir Sie nach Ihrer Meinung zu „Hallo Nachbar“ gefragt. So haben Sie geantwortet

Weiterlesen
Illustration Mann am Laptop mit drei leeren Tassen daneben
Gesobau

Die GESOBAU stellt ihre ...

Hausmeister*innen – das sind die Held*innen im Hintergrund eines Wohnblocks. Sie sind die erste Anlaufstelle, wenn das ...

Weiterlesen
nur online
Hausmeister Uwe Hinkemeyer
Gesobau

Hohe Anforderung, ...

GESOBAU als Arbeitsplatz: Über 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter engagieren sich für gutes Wohnen, sozialen ...

Weiterlesen
GESOBAU als Arbeitsplatz: Über 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter engagieren sich für gutes Wohnen, sozialen Zusammenhalt und nachhaltigen Neubau.
Gesobau

Die GESOBAU fragen – aber ...

An wen können Sie sich wenden, wenn die Heizung kaputt ist? Wen fragen Sie, wenn Sie einen Hund in Ihren Haushalt ...

Weiterlesen
nur online
Illustrationen