Zur Navigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen Zum Fußbereich springen
Neue GESOBAU-Wohnungen

Gesobau

Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik: So geht es weiter

Auf dem ehemaligen Gelände der Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik plant die GESOBAU den Bau von 600 neuen Wohnungen.

Auf dem ehemaligen Krankenhausgelände soll ein autoarmes und durchmischtes Quartier mit rund 600 Wohnungen entstehen. Mehrere Architektenbüros entwickelten in einem Werkstattverfahren unterschiedliche Bebauungskonzepte. Die bevorzugte Variante der beiden Architekturbüros plus4930 und Lohrengel Landschaft wurde anschließend in einer Ausstellung vorgestellt. Nun wird der Entwurf mit dem Planungsbüro finalisiert. 

Aktuelle Informationen zum Planungsstand gibt es unter: 

www.gesobau.de/kbon


Aufmacherbild: Neue GESOBAU-Wohnungen in Planung – auf dem ehemaligen Gelände der Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik. Illustration: Sebastian Schwamm


Das könnte Sie auch interessieren

Gesobau

GESOWORX: GESOBAU startet im Herbst ...

Unabhängig arbeiten und trotzdem nicht allein am Schreibtisch sitzen – Coworking-­Angebote sind im Trend. GESOWORX heißt ...

Weiterlesen
Viktoria Rein (GESOBAU AG) vor dem neuen Coworking-Gebäude in Weißensee
Gesobau

Smartes Wohnen für Senior*innen

Die GESOBAU ermöglicht es Senior*innen mithilfe von intelligenter Technik ihren Alltag zu erleichtern.

Weiterlesen
Smartes Wohnen für Senior*innen
Gesobau

Neues Team, neue Ziele

Andreas Tietze ist seit Juni dieses Jahres Vorsitzender des Mieterrats der GESOBAU. Im Interview spricht der 41-jährige ...

Weiterlesen
Der neue Mieterrat der GESOBAU