Ihre Gesobau

Strom vom eigenen Dach

In Pankow wurde eine der größten Mieterstromanlagen Deutschlands eingeweiht. Über die Berliner Stadtwerke können die Bewohner des GESOBAU-Wohnkomplexes ab jetzt günstigen Strom beziehen – und sind ein bisschen stolz auf die Energie vom eigenen Dach.

WEITERLESEN

Ihre Gesobau

Unsere Verantwortung: Die faire Miete

Für ein soziales Berlin: Städtische Wohnungsbaugesellschaften und der Senat schnüren ein millionenschweres Maßnahmenpaket für erschwinglichen Wohnraum. Für GESOBAU-Mieter heißt das: Auch in Zukunft können sie sich auf einen fairen Vermieter verlassen.

WEITERLESEN

Pankow

Kunstfest Pankow 2017

Der Schlosspark Schönhausen bietet eine prächtige Kulisse für Kunst und Kreativität. Das »Kunstfest« gilt deshalb als eines der schönsten Volksfeste der Stadt. Das machte sich auch in diesem Jahr wieder bemerkbar: Mit 17.300 Gästen aus Berlin und Umgebung konnte das Kunstfest am 17. und 18. Juni einen neuen Besucherrekord aufstellen.

WEITERLESEN

Ihre Gesobau

Fit für den ersten eigenen Mietvertrag

Jugendliche aus dem Betreuten Wohnen des Jugendnetzwerks Independent Living werden selbstständig: Beim Unterricht zum »Wohnführerschein« erlernen sie wichtige Kenntnisse, die für eine erste eigene Wohnung von Nöten sind – mit Unterstützung der GESOBAU.

WEITERLESEN

Ihre Wohnung

»Respektvolles Miteinander«

Mieterrat der GESOBAU: Peter Schürmann ist als eine der Stimmen des Märkischen Viertels im 7-köpfigen Mietergremium nachgerückt. »Hallo Nachbar« besuchte den kreativen Elektrotechnikmeister zu Hause.

WEITERLESEN

Ihr Kiez

Willkommen im STUDIO GESOBAU

Zugegeben, ein echtes Studio gehört zwar nicht zum Bestand, aber GESOBAU-Häuser dienen immer wieder als Filmkulisse. Schließlich sind die Berliner Kieze und Wahrzeichen äußerst beliebte Drehorte für kleine Studentenfilme und große Hollywood-Blockbuster. »Hallo Nachbar« auf Tour durch die Kinogeschichte.

WEITERLESEN

Ihre Wohnung

Auf gute Nachbarschaft

Das GESOBAU-Kundenmagazin heißt seit jeher »Hallo Nachbar«. Aber wie kommt man mit den Menschen nebenan eigentlich ins Gespräch? Alte Rituale und einfache Tricks helfen beim guten Kontakt.

WEITERLESEN

Ihre Wohnung

Berliner Zimmer

Wie wohnen GESOBAU-Mieter? In dieser Ausgabe sind wir zu Gast bei Loai Idris. Der 26-Jährige ist 2012 vor Krieg und Terror aus Syrien geflohen, in Berlin  hat er ein neues Zuhause gefunden. Sein großes Ziel für 2018: Soziale Arbeit studieren.

 

Stolz auf die ersten eigenen vier Wände in Berlin: Mit Unterstützung der GESOBAU und des MSV Normannia hat sich Loai die geräumige Einzimmerwohnung ganz nach seinem Geschmack eingerichtet.

Integration durch Sport: Fußball ist Loais große Leidenschaft. In Syrien spielte er als Torhüter für einen Proficlub, in Berlin hat er beim MSV Normannia schnell Anschluss gefunden und erste soziale Kontakte geknüpft.

WEITERLESEN