Sie sind jetzt hier:

Home / Ihre Gesobau /

»Wir sind Ihr Sprachrohr – nutzen Sie es!«

Mehr Lebensqualität für alle: Der GESOBAU-Mieterrat engagiert sich für einen Interessensausgleich zwischen Mietern und Vermieter. Wie Sie ihn dabei unterstützen können, erklärt hier der Vorsitzende.

In der letzten Ausgabe von »Hallo Nachbar« haben wir Sie eingeladen an unserer Umfrage teilzunehmen. Begleitend dazu gab es entsprechende Hausaushänge in allen Objekten der GESOBAU mit dem Link zur Online-Befragung.

Neben den bisher 223 eingegangenen Antworten über das Formular im Netz (Stand 05.11.18) haben uns auch ein paar telefonische und schriftliche Rückmeldungen erreicht. Jede eingehende Antwort hilft uns dabei ein immer schärferes Bild davon zu erhalten, wo Sie heute in Ihrer individuellen Wohnsituation die größten Stärken und Schwächen sehen. Daraus leiten wir als Mieterrat unmittelbar unsere Arbeitspunkte und Prioritäten ab. Vielen Dank für Ihre Teilnahme und Ihr wertvolles Feedback!

Obwohl wir uns im Mieterrat mit strategischen Themen, wie beispielsweise Modernisierungsvorhaben, Finanzplanungen, Neubau und Mieten-Niveaus auseinandersetzen, erreichen uns über verschiedene Kanäle regelmäßig sehr viele Informationen und Anfragen von Nachbarinnen und Nachbarn über Probleme und Bedürfnisse in ihrem Haus, in ihrer Wohnanlage oder mit ihren Service-Erfahrungen. Natürlich werden auch diese Anfragen und Mitteilungen regelmäßig von uns gebündelt und an die entsprechenden Mieterbeiräte, Objektbetreuer oder Verwaltungsstellen der GESOBAU weitergeleitet.

Die unterschiedliche Aufgabenverteilung zwischen Mieterräten und Mieterbeiräten ist auch aufgrund der unglücklichen Namensgebung vielen Nachbarinnen und Nachbarn verständlicherweise nicht bewusst. Nicht nur über die Unterschiede, sondern vor allem über die Kern-Aufgaben und Ansprechmöglichkeiten dieser beiden Mietervertretungen zu informieren ist ein wichtiges Ziel für uns als erste Mieterräte der GESOBAU.

Dazu trägt auch unsere Webseite mieter-rat.de bei, auf der wir Sie über die Ergebnisse und Erkenntnisse unserer ehrenamtlichen Arbeit als Mietervertretung informieren. Die Umfrageergebnisse aus der laufenden Mieterbefragung werden wir Ihnen nach Ende des Befragungszeitraums ebenfalls zusammengefasst auf unserem Blog bereitstellen.

Uns ist wichtig, dass wir im Anschluss an die Befragung konkrete Maßnahmen aus Ihrem Feedback ableiten können, um unser aller Wohnsituation und damit unsere Lebensqualität durch einen Interessenausgleich nachhaltig zu verbessern. Diese Form der Mitbestimmung ist eines der Privilegien, die wir per Gesetz als Mieterinnen und Mieter der städtischen Wohnungsbaugesellschaften erhalten haben. Der Mieterrat ist dafür Ihr Sprachrohr – nutzen Sie es!

Da die Umfrage völlig anonym stattfindet, können wir Ihnen natürlich keine direkte Antwort auf Ihre Hinweise, Ideen, Fragen oder Beschwerden geben. Für all diese Anliegen, zu denen Sie sich von uns eine Rückmeldung wünschen, nutzen Sie stattdessen einfach unsere Kontaktadresse info@mieter-rat.de.

Unsere Mieterbefragung wird noch bis mindestens Mitte Dezember für Ihre Antworten bereitstehen. Nutzen Sie Ihre Gelegenheit, denn gemeinsam können wir mehr erreichen!

Nachbarschaftliche Grüße

Nico Jedamczyk

info@mieterrat.de
www.mieter-rat.de


Text: Nico Jedamczyk, Vorsitzender des Mieterrats der GESOBAU (V. i. S. d. P.). Für alle Inhalte auf dieser Seite ist ausschließlich der Mieterrat verantwortlich.

Foto: Thomas Bruns, Stay. Architekturfotografie

Von Redaktion,
12.12.2018