Sie sind jetzt hier:

Home / Ihre Gesobau /

Was ist erlaubt?

UNTERVERMIETUNG

Beruflich ein Jahr ins Ausland? Endlich das Sabbatical zusammengespart? Manchmal kann man seine eigenen vier Wände nicht nutzen. Wer die Wohnung nicht aufgeben möchte, darf sie untervermieten. Jedoch nur, wenn die GESOBAU vorher zugestimmt hat. Untervermietet werden darf maximal zwei Jahre. Pro Person, die vorübergehend in die Wohnung einzieht, wird ein Untermietzuschlag erhoben: Er beträgt 20 Euro pro Person.

Von Susanne Stöcker,
25.09.2019