Sie sind jetzt hier:

Home / Ihre Wohnung /

Viele, viele bunte Päckchen

Halleluja: mit wenigen Handgriffen zum perfekten Geschenk. Kurz vor Weihnachten legen viele Berliner Nachtschichten beim Verpacken der Geschenke für die Liebsten ein. Mit unseren Tipps klappt das garantiert ratzfatz.

Für Anfänger: eckige Geschenke

Das Geschenkpapier sollte einmal um das Geschenk gewickelt werden können und an den Seiten, je nach Höhe, 2 bis 5 Zentimeter überstehen. Papier zuschneiden, um das Geschenk wickeln und übereinanderlappend festkleben. Das Papier an den kurzen Seiten ordentlich einfalten und ebenfalls festkleben.

Für Fortgeschrittene: runde Gegenstände 

Das Geschenk mit der runden Seite auf das Papier legen, einrollen und festkleben. Dann das überstehende Papier in gleich großen Abständen einschneiden. Diese Laschen dann einfach nacheinander zur Mitte hin einschlagen und festkleben. 

Für Genießer: Flaschen verpacken

Wie beim runden Geschenk (oben) den Flaschenboden durch Einschneiden des überstehenden Papiers ordentlich verkleben. Das Papier über dem Flaschenhals mit einer dekorativen Schleife befestigen und das überstehende Papier in Streifen schneiden oder die Kanten mit einer Zackenschere verzieren.

Für mehr Freude: So wird Ihr Geschenk zum Highlight!

Seien Sie kreativ: Wickeln Sie in ungewöhnliches Papier (Notenblätter vom Flohmarkt, edle Magazinseiten, Packpapier oder sogar Stoffreste), verzieren Sie die Oberseite (mit aufgeklebten Bildern, Buchstaben, Knöpfen, Blättern usw.), schnüren Sie mit kreativen Bändern (Bordüren, Modeschmuckketten usw.), basteln Sie personalisierte Anhänger!

Von Redaktion,
12.12.2018