Sie sind jetzt hier:

Home / Ihre Gesobau /

Mieter vor Verdrängung bewahrt

GESOBAU übernimmt Wohnhaus per Vorkausfrecht.

Mit dem Miet- und Geschäftshaus in der Gleimstraße 56 in Prenzlauer Berg hat die GESOBAU erstmals eine Immobilie übernommen, die ein Bezirk durch Ausübung seines kommunalen Vorkaufsrechts vor einem gewinnorientierten Investor geschützt hatte. Dies war möglich, da das Gebäude im Milieuschutzgebiet »Falkplatz« liegt.

Die angestammte Mieterschaft soll so vor Verdrängung aus ihrem Wohnquartier geschützt werden. Neben 30 Mietwohnungen beherbergt das 1907 erbaute Gründerzeitgebäude eine Kita für 22 Kinder und einen Musikinstrumentenbauer.

Von Redaktion,
12.12.2018