Sie sind jetzt hier:

Home / Ihre Gesobau /

Mehr Hilfe für die Schwächsten

GESOBAU-Stiftung unterstützt lebenswerte Kieze und Mieter in Not.

Fünf GESOBAU-Mieter bilden das Kuratorium der gemeinnützigen GESOBAU-Stiftung. Sie und der Stiftungsvorstand entscheiden schnell und unbürokratisch, wo finanzielle Hilfe sozialen Zusammenhalt fördern oder unverschuldete Notlagen lindern kann.

Dank der großzügigen Zuwendung, die aktuell durch den Einsatz der GESOBAU-Mitarbeiter an die Stiftung floss, können 2019 mehr Projekte der Kinder- und Jugendarbeit sowie der Altenhilfe in Stadtteilen, in denen die GESOBAU Bestände hat, profitieren. 

Mietern in Not unter die Arme greifen

Auch die drei GESOBAU-Sozialarbeiter können nun öfter Mieter in einer Notlage zum Antrag ermutigen. Denn laut Stiftungszweck kann auch geholfen werden, wenn bei einer jungen Familie in Grundsicherung plötzlich die Waschmaschine versagt oder das Geld einfach nicht mehr fürs Kinderbett reicht.

Dieser Ausnahmebedarf wird dann nach gründlicher Prüfung gemeinsam mit den Mietern angeschafft.

Mehr Infos unter www.gesobau.de
oder Tel.: 030/40 73–0

Von Redaktion,
12.12.2018