Zur Navigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen Zum Fußbereich springen
Schloss Beiersdorf
Im Kiez

Essen, wandern, Kultur: neun Freizeittipps für Hellersdorf

Hellersdorf hat ein vielfältiges Angebot, das für Naturfreund*innen, Sportliche und Genießer*innen das Passende bietet. Eine Erkundungstour durch den Stadtteil lohnt sich also. Wir verraten ein paar unserer Favoriten.

Buntes Haus

Das „Bunte Haus“ in der Hellersdorfer Promenade bietet Freizeit­aktivitäten, Veranstaltungen und Nachbarschafts­treffen für Jung und Alt an. Kinder können in den Räumlichkeiten spielen und kreativ werden, und auch Erwachsene sind herzlich willkommen.

Hellersdorfer Promenade 14, 12627 Berlin
www.roter-baum-berlin.de/de/buntes-haus.html

Stradivari

Wer gern italienisch isst, sollte sich das „Stradivari“ nicht entgehen lassen. Von Pizza über Pasta bis zu Grill­gerichten, Risotto und Fisch: Die Speisekarte ist reich­haltig

Heidenauer Str. 17, 12627 Berlin
restaurant-stradivari.net/

Wuhletal-Wanderweg

Der Wuhletal-Wanderweg umfasst rund 15 Kilometer und führt vom S-Bahnhof Ahrensfelde bis zur Wuhlemündung in Köpenick. Auf dem Wander­weg beeindruckt nicht nur die facetten­reiche Natur, sondern auch die zahl­reichen Sehens­würdigkeiten wie das Schloss Biesdorf oder die Altstadt Köpenick.

Startpunkt S-Bahnhof Ahrensfelde
dein-marzahn-hellersdorf.berlin/wuhletal-wanderweg/

Balkonkino auf dem Cecilien­platz

Am U-Bahnhof Kaulsdorf-Nord befindet sich der Cecilien­platz. Hier wird an warmen Sommer­abenden eine Leinwand aufgestellt und ein Film gezeigt. Anwohner*innen können das Programm vom Balkon aus verfolgen – übrigens schon seit 1994. Die meisten Besucher*innen des Balkon­kinos bringen eine Sitz­gelegen­heit mit und machen es sich vor der Leinwand gemütlich. 

Cecilienplatz 5, 12619 Berlin
www.berlin.de/kino/freiluftkinos/2465329-2464577-balkonkino-auf-dem-cecilienplatz.html

Mittelpunktbibliothek „Ehm Welk“

Die nach dem Schriftsteller Ehm Welk (1884–1966) benannte Bibliothek lädt zum Stöbern ein. Neben Büchern und Filmen gibt es in der Bibliothek auch Veranstaltungen wie Vorlese­runden. Ein Highlight: der „Literarische Kaffee­plausch“, der jeden ersten Mittwoch für Senior*innen angeboten wird.

Alte Hellersdorfer Str. 125, 12629 Berlin
www.berlin.de/bibliotheken-mh/bibliotheken/mittelpunktbibliothek-ehm-welk/

Skateparks

Skater*innen und Personen, die das Skaten gerne lernen möchten, können an verschiedenen Plätzen üben: Am Rande des Kienberg­parks und im Liberty-Park gibt es zwei Skate­parks, wo die raffinierten Tricks vorgeführt werden dürfen.

Kienbergpark: Hellersdorfer Str. 159, 12619 Berlin
Liberty-Park: Senftenberger Str. 9, 12627 Berlin 

Schloss Biesdorf

Im Schloss Biesdorf finden wechselnde Ausstellungen und Veranstaltungen statt. Interessierte können sich auf der Website über anstehende Konzerte, Lesungen und Vorträge informieren. Umgeben ist die spät­klassizistische Villa von einem idyllischen Park im englischen Stil, der öffentlich zugänglich ist. Das Biesdorfer Schloss sieht man ganz am Anfang dieses Artikels. 

Alt-Biesdorf 55, 12683 Berlin
schlossbiesdorf.de

Berliner Balkon

An der Grenze zwischen Kaulsdorf und Mahlsdorf befindet sich der Barnimhang, auch als Berliner Balkon bekannt. Die grüne Freifläche ist ein Über­bleibsel der letzten Eiszeit und etwa 25 Hektar groß. Der Berliner Balkon ist mit Wegen bebaut und eignet sich perfekt für ausgiebige Spazier­gänge mit Weitblick. 

Elsenstraße 13, 12623 Berlin
dein-marzahn-hellersdorf.berlin/berliner-balkon/

Kaulsdorfer Seen

Der Ausflug zum Berliner Balkon lässt sich gut mit einem Abstecher zu den nahe gelegenen Kaulsdorfer Seen verbinden. Zum Land­schafts­schutz­gebiet gehören der Butzer See, der Habermann­see und der Kaulsdorfer Busch, ein angrenzendes Wäldchen. Die malerische Umgebung, die verschiedensten Tierarten ein Zuhause bietet, eignet sich gut, um zur Ruhe zu kommen, zum Picknicken und zum Spazieren­gehen.

dein-marzahn-hellersdorf.berlin/kaulsdorfer-seen/


Autorin: Laura Kübler; Aufmacherbild: Jan Frontzek


Das könnte Sie auch interessieren

Im Kiez

Wohnungen statt Büros  ...

Um zusätzlichen Wohnraum zu schaffen, gibt es neben dem Neubau noch eine weitere Möglichkeit: die Umnutzung leer ...

Weiterlesen
Im Kiez

Rast und Ruh

Spende fürs Viertel: Mieter Johannes Meyer errichtet neuen Ruheort am Mittelfeldbecken. Für Spaziergänger und in ...

Weiterlesen
Im Kiez

Die wilde 13 erobert Pankow ...

Gemeinsam macht’s mehr Spaß: Keine der rund 42.000 GESOBAU-Wohnungen gleicht der anderen. Diesmal besuchen wir ein ...

Weiterlesen
Im Kiez

Auto nutzen statt besitzen  ...

Ohne eigenes Fahrzeug individuell mobil: GESOBAU kooperiert im Märkischen Viertel mit dem Carsharing-Anbieter cambio.

Weiterlesen