Zur Navigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen Zum Fußbereich springen
Im Kiez

Ein neuer Mieterbeirat im Mendelquartier

Im Mendelquartier wurden fünf neue Mieterbeiräte gewählt, die nun die Schnittstelle zwischen GESOBAU und den Mieter*innen sind. Hier stellen sie sich vor und erklären, was ihre Schwerpunkte sind

Anke Wolf-Gersdorf

Die Innenhöfe bieten Möglichkeit zur Begegnung, das schätze ich sehr. Wenn es die Umstände wieder zulassen, möchte ich gern Anlässe schaffen, um Nachbar*innen zusammenzubringen und den Austausch zu fördern. Das könnte zum Beispiel über einen Flohmarkt oder ein Hoffest sein. Für Ideen sind wir offen!

Joachim Wirtz

Ich kümmere mich seit zwei Jahren um den Vorgarten am Eingang 6 b. Mir geht es darum, möglichst viele insekten-, speziell bienenfreundliche Pflanzen zu versorgen. Im gesamten Hofbereich könnten mehr blühende Pflanzen wachsen und nicht nur die Insekten, sondern auch die Mitbewohner*innen erfreuen. Nachbar*innen, die Vorschläge für die Pflege und Gestaltung der Grün­flächen haben, können sich gerne beim Mieterbeirat melden.

Cornelia Apel

Mir ist daran gelegen, dass der Kontakt zur GESOBAU durch unser Mitwirken verbessert wird. Entscheidungen, die alle Mieter*innen in ­unserer Wohnanlage angehen, sollten transparent und nachvollziehbar sein. Darüber hinaus ­liegen mir die Wohn­bedingungen für die Senior*innen oder behinderte ­Mitbewohner*innen am Herzen.

Johannes Wetzel

Wir Mieter*innen in unserem Quartier sollten nicht anonym nebeneinanderher leben, sondern uns begegnen, austauschen und im Miteinander leben. Der Weg dahin führt über gemeinsame Aktionen und Feste, die wir als Mieterbeirat gerne anstoßen möchten. Dazu gehört ein enger Austausch mit der GESOBAU, um das Wohnen im ­Mendelquartier für möglichst alle, vom Kleinkind bis zum*r Rentner*in, zu ­verschönern.

Ellen Paß-Carignan

Mein Anliegen ist ein angenehmes Wohn­klima, das durch eine einladende Hofgestaltung alle Bewohner*innen des Quartiers zum Verweilen einlädt. Korrekte Mülltrennung und Verschönerung des Innenhofs (Begrünung und kindgerechte Gestaltung) gehören für mich dazu. Wenn wir uns auch draußen gemeinsam wohlfühlen, erhalten wir neben einer solidarischen Nachbarschaft auch unser Klima und ein positives Gemeinschaftsgefühl. Wir freuen uns immer über Unterstützung!

Ihren Mieterbeirat erreichen Sie über den Briefkasten „Mieterbeirat“:

Mendelstraße 18
13187 Berlin (Tordurchfahrt)

Sie können auch eine E-Mail schreiben: mieterbeirat.mendelquartier@gmx.de


Das könnte Sie auch interessieren

Im Kiez

Essen, wandern, Kultur: ...

Hellersdorf hat ein vielfältiges Angebot, das für Naturfreund*innen, Sportliche und Genießer*innen das Passende bietet. ...

Weiterlesen
Im Kiez

Eine Wohnung, die aufpasst  ...

Technik für Komfort und Sicherheit: In der ersten Musterwohnung des Projekts Pflege@Quartier zeigen GESOBAU und ...

Weiterlesen