Glasfaserkabel
Gesobau

Erfolgreiche Umstellung auf Glasfaserleitung

Netzausbau

Eine durchgehende Glas­faser­versorgung bis in die Gebäude wird zum neuen technischen Standard für die 16 000 PŸUR-versorgten Wohnungen der GESOBAU. Bis Ende November wurden knapp 8000 Wohnungen an das verbesserte Netz angeschlossen. Die verbleibenden Wohnungen profitieren ab Januar 2020 vom schnelleren Internet und individuellen TV-Angeboten.

Wann in den Häusern umgestellt wird, erfahren Mieter*innen jeweils durch Hausaushänge. Am Umschalt­tag kann die Versorgung mit Fernsehen, Telefon und Internet zwischen 9 und 19 Uhr vorüber­gehend unter­brochen sein. Aber: Alle notwendigen Arbeiten werden ausschließlich im Keller verrichtet, nicht in den Wohnungen. 

In manchen Häusern ist aktuell noch keine Umstellung geplant. Hier wird die GESOBAU zunächst die Verkabelung im Haus erneuern, damit dann an das schnellere Netz angeschlossen werden kann, in dem die neuen Angebote von PŸUR verfügbar sind. Informationen zu den Umschalt­terminen gibt es unter: www.pyur.com/gesobau

 

Bild oben: Schnelleres Internet dank Glas­faser­versorgung bis in die Gebäude der GESOBAU (Foto: iStock)