Zur Navigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen Zum Fußbereich springen
Skyline Berlin

Gesobau

Das müssen Sie jetzt wissen

Mietendeckel

Seit Ende Februar gilt das Gesetz zur Mieten­begrenzung im Wohnungs­wesen in Berlin (MietenWoG Bln), der sogenannte Mieten­deckel. Auch für Mieter*innen der GESOBAU kann das Gesetz Auswirkungen haben – allerdings nicht für alle. Ausgenommen sind zum Beispiel Neu­bau­wohnungen, die nach 2014 entstanden sind, und Sozial­wohnungen. Nähere Informationen hierzu sowie zu den zur Berechnung der Miet­ober­grenze maß­geblichen Umstände finden sich in dem Schreiben, das die GESOBAU Ende April verschickt hat. Wichtig zu wissen: Sie müssen nichts weiter tun. Sollte sich eine Absenkung Ihrer Miete ergeben, wird die GESOBAU Ende November auf Sie zukommen.

Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Gesetz finden Sie hier: mietendeckel.berlin.de/faq.
Selbstverständlich können Sie sich auch jederzeit an Ihre*n Kunden­berater*in wenden.


Illustration: Christopher Delaney


Das könnte Sie auch interessieren

Gesobau

Ergebnisse unserer ...

In der letzten Ausgabe haben wir Sie nach Ihrer Meinung zu „Hallo Nachbar“ gefragt. So haben Sie geantwortet

Weiterlesen
Illustration Mann am Laptop mit drei leeren Tassen daneben
Gesobau

Neues Team, neue Ziele  ...

Andreas Tietze ist seit Juni dieses Jahres Vorsitzender des Mieterrats der GESOBAU. Im Interview spricht der 41-jährige ...

Weiterlesen
Der neue Mieterrat der GESOBAU
Gesobau

Raus aus den Provisorien  ...

In ganz Berlin wohnen Tausende Geflüchtete noch immer auf engstem Raum in Turnhallen und anderen provisorisch ...

Weiterlesen
Illustration Mehr Wohnraum für Geflüchtete
Gesobau

Wohnen und Arbeiten unter ...

Mit dem stadtplanerischen Konzept „Urban Living“ sollen Arbeiten und Wohnen näher zusammenrücken. Das erste ...

Weiterlesen
Wohnen und arbeiten unter einem Dach