Zur Navigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen Zum Fußbereich springen
Gesobau

Mentoringprogramm für Azubis

Zwölf junge Menschen haben im August ihre Ausbildung bei der GESOBAU begonnen – damit bildet das Unternehmen insgesamt 31 Azubis aus. 27 von ihnen werden Immobilienkauffrau oder -kaufmann, einer Veranstaltungskaufmann, und drei lernen alles übers Büromanagement. Auch ein duales Studium der BWL mit Fachrichtung Immobilienwirtschaft ist bei der GESOBAU möglich. Derzeit sind sechs Student*innen beschäftigt. Für die Zeit der Ausbildung oder des Studiums bekommen alle jungen Menschen eine Mentorin oder einen Mentor zur Seite gestellt. Dabei geht es weniger um fachliches Coaching, sondern um Orientierung und Motivation, die Spielregeln im Berufsalltag und die Stärkung der Persönlichkeitsentwicklung der jungen Leute.

„Ich möchte dem GESOBAU-Nachwuchs mit auf den Weg geben, dass ethische und moralische Werte wie beispielsweise Höflichkeit, Ehrlichkeit, Fairness, Integrität, Vertrauen nicht altmodisch sind, sondern Grundlage für einen guten gesellschaftlichen Umgang. Außerdem ist es mir wichtig zu vermitteln, dass wir hier immer positiv und konstruktiv – gern mit einer Portion Humor – an Probleme herangehen.“

„Frau Damitz hat mir schon häufig Tipps gegeben, die ich im Alltag gut gebrauchen konnte. Sie hat mir zum Beispiel vermittelt, wie man sich in Konfliktsituationen verhält und dass man manchen Situationen am besten mit Gelassenheit begegnen sollte. Außerdem finde ich es toll, dass ich jederzeit, wenn ich etwas auf dem Herzen habe, zu ihr gehen kann und wir immer ehrlich miteinander sprechen.“


Das könnte Sie auch interessieren

Gesobau

Hohe Anforderung, ...

GESOBAU als Arbeitsplatz: Über 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter engagieren sich für gutes Wohnen, sozialen ...

Weiterlesen
Gesobau

Die Vermittlerin  ...

Lena Ribbe arbeitet seit sieben Jahren bei der GESOBAU. Im Team Soziales Quartiersmanagement ist sie Ansprechpartnerin ...

Weiterlesen