Zur Navigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen Zum Fußbereich springen
Gesobau

GESOBAU darf auf wichtigen Preis der Bundesregierung hoffen

Nominierung

Die GESOBAU ist in der Endrunde für einen wichtigen Preis. Mit dem Corporate-Social-­Responsibility-Preis, kurz CSR-Preis, zeichnet die Bundes­regierung Unternehmen aus, die sich für eine sozial, ökonomisch und ökologisch nach­haltige Arbeits­weise engagieren.

Die Jury unter Vorsitz von Björn Böhning, Staats­sekretär im Bundes­ministerium für Arbeit und Soziales, hat die GESOBAU als eines von fünf Unter­nehmen mit 250 bis 999 Beschäftigten in die End­runde gewählt. Beworben hatten sich insgesamt 168 Unternehmen aus ganz Deutschland. Die Verleihung des Preises findet am 9. Juni 2020 in Berlin statt. 

Mehr zum Preis: www.csr-preis-bund.de


Aufmacherbild: CSR Preis


Das könnte Sie auch interessieren

Gesobau

Geht nicht gibt’s nicht  ...

Martina Arnold arbeitet im Schulamt Pankow. Seit März 2020 ist sie Mieterrätin bei der GESOBAU und vertritt die Bezirke ...

Weiterlesen
Gesobau

Der Region verpflichtet – ...

Von der GESOBAU haben die Berliner viel mehr als faire Mieten: Zusammen mit den fünf anderen landeseigenen ...

Weiterlesen
Gesobau

Ein Plan für die Zukunft  ...

In Berlin fehlen bezahlbare Wohnungen. Die GESOBAU investiert deshalb in neue Bauprojekte wie den Schwyzer Kiez im ...

Weiterlesen
Gesobau

Tradition am Bau  ...

Es gibt Rituale am Bau, die noch heute von großer Bedeutung sind. Bis 2026 wird die GESOBAU 12.500 Wohnungen für Berlin ...

Weiterlesen