Zur Navigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen Zum Fußbereich springen
Gesobau

Einfach Mieter-Beirat!

Der Mieter-Beirat ist für alle Mieter*innen da, die Sprache sollte hierbei keine Barriere sein. Deshalb haben wir alles rund um den Mieter-Beirat ganz unkompliziert erklärt

Für manche klingt der Begriff „Mieter­Beirat“ nach komplizierten Regeln und viel Bürokratie. Dabei ist es ganz einfach, mit­zumachen. Der GESOBAU ist es wichtig, dass sich alle Mieter*innen abgeholt fühlen. Jede*r soll verstehen können, was der ­Mieter-Beirat tut und warum er für die Mieter*innen Bedeutung hat. Darüber hinaus sollen sich alle eingeladen fühlen, selbst im Mieter­Beirat aktiv zu werden.

Deshalb gibt es jetzt eine Broschüre, in der Fakten und Wissenswertes rund um den Mieter-Beirat geklärt werden. Es werden beispielsweise diese Fragen ­beantwortet:

  • Was ist die wichtigste Aufgabe des Mieter-Beirates?
  • Was hat der Mieter-Beirat mit guter Nachbarschaft zu tun?
  • Wie arbeiten GESOBAU und der Mieter-Beirat zusammen?
  • Wie bildet sich überhaupt ein Mieter-Beirat, und wer kann mitmachen?

Mitmachen im Mieter-Beirat

Die Broschüre „Mitmachen im Mieter-Beirat“ in ­einfacher Sprache erhalten Sie direkt bei der GESOBAU am Stiftsweg 1 in 13187 Berlin-Pankow sowie in einigen Nachbarschaftstreffs. Sie bekommen die Broschüre auch auf Anfrage per Post. Schreiben Sie einfach eine E-Mail an: mieterbeirat@gesobau.de

Lesen Sie die Broschüre online

 


Aufmacherbild: Stefan Albers


Das könnte Sie auch interessieren

Gesobau

Modernisieren und neu bauen ...

Wer an Modernisierungsarbeiten oder Neubauten denkt, denkt zuerst an Lärm und Dreck. Das weiß auch die GESOBAU. Das muss ...

Weiterlesen