Sie sind jetzt hier:

Home / Ihr Kiez /

Du gehörst dazu!

Bilder, Filme, Gespräche, Köstlichkeiten: dritter Teil der Veranstaltungsreihe »Herkommen. Ankommen. Willkommen« ab Mitte Januar im Märkischen Viertel.

Herzlich willkommen! So heißt es ab Mitte Januar in verschiedenen Treffpunkten des Märkischen Viertels. Damit sind neben dem neuen Jahr auch alle Nachbarinnen und Nachbarn gemeint, die sich hier bis Ende März vielschichtig mit dem Willkommensgefühl auseinandersetzen können.

 

So bunt wie das Viertel sind auch seine Bewohner. Ab Januar wird hier seine Willkommenskultur unterhaltsam hinterfragt.

 

Die GESOBAU schließt damit ihre dreiteilige Veranstaltungsreihe »Herkommen. Ankommen. Willkommen. Unsere neuen Nachbarn« ab. Begonnen hatte sie 2016 mit den Thementagen »Roma in Berlin«, 2017 ging es um die Begegnung mit Geflüchteten aus Syrien. In diesem Jahr stehen Erfahrungen im Zentrum, die alle Bewohner des Märkischen Viertels betreffen: Wann freuen wir uns, gerne gesehen zu sein? Wie sehr verletzt es, eher abgelehnt zu werden? Erforscht wird dies über rund zehn Wochen beispielsweise in Nachbarschaftsgesprächen oder in einer Filmreihe, in der das CVJM-Jugendhaus passende Filme wie »Willkommen bei den Sch’tis« oder »Willkommen bei den Hartmanns« zeigt.

 

 

Wie unterschiedlich die Willkommenserfahrungen der Märker sind, dürfte auch eine Ausstellung erhellen, die sozusagen mit der Finissage beginnt: Die zunächst leeren Rahmen sollen sich im Laufe der Wochen bis zur abschließenden Vernissage mit Ideen der Gäste füllen. An anderer Stelle werden auch kulinarische Erinnerungen an vertraute Gerichte ein heimeliges Geborgenheitsgefühl erzeugen.

»Unsere Veranstaltungsreihe will dieses existenzielle Gefühl der Zugehörigkeit so sinnlich wie möglich erfahrbar machen«, berichtet Helene Böhm, die sich bei der GESOBAU für eine soziale Quartiersentwicklung einsetzt. Zusammen mit vielen Kooperationspartnern aus dem Viertel stellt sie auch in diesem Jahr das vielfältige Programm auf die Beine.

Infos, Termine und Veranstaltungsorte ab Januar: www.mein-maerkisches-viertel.de

Von Redaktion,
12.12.2018