Sie sind jetzt hier:

Home / Ihr Kiez /

»Das Herz bleibt ein Kind«

VIERTEL FEST am 25. Mai: Theodor Fontane war ein Märker! Seinen 200. Geburtstag feiert die GESOBAU auf ihrem Mieterfest.

Wie kein anderer Schriftsteller hat er die Identität unserer Region geprägt: Theodor Fontane (1819–1898). Und nun prägt er auch das VIERTEL FEST, mit dem die GESOBAU traditionell die warme Jahreszeit im Märkischen Viertel einläutet: Zum Fontanejahr 2019 steht das Mieterfest auf der großen Wiese am Seggeluchbecken unter seiner imaginären Schirmherrschaft – schließlich haben ihn seine weltberühmten Wanderungen durch die Mark Brandenburg auch zum Märker gemacht. 

Aus diesem Reisebericht stammt das Zitat »Das Herz bleibt ein Kind«. An alle Kinder und im Herzen jung Gebliebenen richtet sich auch das Mieterfest: Hier erwartet die kleinen und großen Gäste neben einem bunten Bühnenprogramm und den artistischen Einlagen des TSV Wittenau 1896 viel Spiel und Spaß rund um Lesezelt, Puppenspiel, Kostümecke, Luftrutsche, Bungee-Trampolin, Glücksrad oder Kinderschminken – und zum Abschluss ein Feuerwerk! 

Selbstverständlich lässt es sich auch an einem der zahlreichen Gastronomieangebote, bei den Mitmachangeboten vieler Initiativen aus dem Viertel oder im trubelfreien Ruhebereich mit alten wie neuen Nachbarn ins Gespräch kommen. Wäre Theodor Fontane heute GESOBAU-Mieter, würde er sich vermutlich selber zitieren: »Das Haus, die Heimat, die sind das Glück und sind die Welt.«

25. Mai, 14–20 Uhr,
Festwiese am Seggeluchbecken, Märkisches Viertel
Eintritt und Nutzung aller Spielgeräte frei

Einzelheiten zum Programm:          
www.mein-maerkisches-viertel.de

Von Redaktion,
28.03.2019

Fontanejahr 2019

2019 jährt sich Fontanes Geburtstag zum 200. Mal.
Unter dem Titel »fontane.200« würdigt Brandenburg vom 30. März bis zu Fontanes Geburtstag am 30. Dezember den großen Autor.
www.fontane-200.de