Ausgabe 01.2018

Ihre Wohnung

Ganz schnell schöner wohnen

Minimalistisch und erschwinglich: Der französische Designer Pierre Lota entwickelt originelle Objekte für die Wohnung. Diese können ganz leicht und mit nur wenigen Werkzeugen innerhalb von einer Stunde nachgebaut werden.

WEITERLESEN

Ihre Gesobau

Das neue Berliner Wohnen

Für jeden Geschmack, für jeden Geldbeutel: Die GESOBAU errichtet rund 6.000 neue Wohnungen in Reinickendorf, Wedding, Pankow, Lichtenberg und Hellersdorf. So weit sind die aktuellen Projekte.

WEITERLESEN

Ihre Wohnung

Bei Ihnen ist’s aber gemütlich!

Oder wohnen Sie eher modern und sachlich? Jede der über 41.000 GESOBAU-Wohnungen ist so individuell wie ihre Bewohnerinnen und Bewohner. In „Hallo Nachbar” wollen wir auch in Zukunft gerne einen kleinen Blick in die große Vielfalt Ihrer ganz persönlichen Einrichtungsstile werfen. Deshalb suchen wir Nachbarn, die unsere Fotografin in Ihr kreatives Zuhause einladen – und ihr die schönsten Ecken und Ideen in der eigenen Wohnung zeigen. Melden Sie sich zur möglichen Teilnahme bei unserer Fotoserie „Berliner Zimmer” einfach per E-Mail mit einer kurzen Beschreibung Ihres Wohnstils:

hallo.nachbar@gesobau.de

WEITERLESEN

Märkisches Viertel

Kultursensible Pflegekurse

Für pflegende Angehörige bietet die AOK kostenlose Schulungen u.a. in arabischer und türkischer Sprache an. Thematisiert wird z. B. allgemeine/spezielle Körperpflege, Krankenbeobachtung, Lagerung, Mobilisierung und rückenschonendes Arbeiten. Ein Pflegekurs findet jeweils Freitag von 17 bis 20 Uhr und Samstag von 10 bis 16 Uhr statt.

Nächste Termine auf Türkisch: 13./14. April, Musterwohnung Pflege@Quartier, Finsterwalder Straße 27 (5. OG), 13435 Berlin, und Diakonie-Station Neukölln, Kirchgasse 62, 12043 Berlin.

Anmeldung: 0 800/265080-5067, Infos: www.pflegeakademie.aok.de/kurse

WEITERLESEN

Ihre Gesobau

Unterwegs mit E-Bikes

GESOBAU-Mitarbeiter sind ab sofort auch mit E-Bikes unterwegs. Mit den Elektrofahrrädern können sie Dienstwege per Pedale und unter sportlichem Körpereinsatz erledigen, für die vorher das Auto genutzt wurde. Auch weiter entfernte Ziele sind nun per Fahrrad erreichbar. Das hilft nicht nur der Umwelt, sondern unterstützt auch die Gesundheit.

WEITERLESEN

Sehenswürdigkeiten vor der Haustür

Auf Entdeckungstour in GESOBAU-Kiezen: Auch abseits der Innenstadt gibt es jede Menge Attraktionen zu finden. Erforschen Sie Spannendes aus Natur, Kunst und Stadtgeschichte in Ihrem Bezirk.

 

WEITERLESEN

Ihre Gesobau

Lotsen für Integration

Immer mittwochs sind zwölf GESOBAU-Azubis als Integrationslotsen im Projekt „Zeitspende für Geflüchtete” im Einsatz. 2018 wird das Engagement der Auszubildenden fortgesetzt. Am InfoPoint der Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik in Reinickendorf beraten die Azubis seit 2016 Menschen mit Fluchthintergrund und Asylsuchende.

WEITERLESEN