Sie sind jetzt hier:

Home / Ihre Wohnung /

Leben Sie schon »hygge«?

Die Dänen gehören zu den glücklichsten Menschen der Welt. Ihr Wohntrend »Hygge« macht die Welt nun ein bisschen gemütlicher.

Bei unseren nördlichen Nachbarn sind lange Herbstabende noch ein Stück weit schmuddeliger als bei uns. Die Dänen machen es sich dann »hygge« (sprich: hügga), was sich nur grob mit »gemütlich«, »nett« oder »angenehm« übersetzen lässt.

Dänen verstehen darunter: zu Hause entspannt und mit anderen Menschen zusammen zu sein und an nichts Böses zu denken. Dieses »Hygge« ist der große Wohntrend des Jahres – und es ist eigentlich ganz einfach, die eigene Wohnung ein bisschen »hygge« zu machen.

Kerzen: Die Dänen sind Europameister beim Kerzenverbrauch. Nicht ohne Grund heißt das dänische Wort für Spielverderber »lyseslukker« – derjenige, der die Kerzen ausmacht.

Kissen und Decken: Für die große Portion dänische Gelassen-heit muss die heimische Kuschel-ecke (»Hyggekrog«) mit Bergen von Kissen und Decken ausgestattet sein. Natürlich aus Naturmaterialien wie Wolle oder Baumwolle – auch ein Schaffell passt also wunderbar.

Geselligkeit: Gutes Essen und gute Gespräche gehören zum Hygge-Glück dazu. Laden Sie Freunde oder Familie zum gemeinsamen Kochen oder Backen ein, feiern Sie »Hygge« mit Genuss.

Lieblingstasse: Ein dampfender Tee, eine verführerische heiße Schokolade, ein duftender Kaffee: Je kühler der Herbstabend, desto wichtiger das Heißgetränk. Am besten aus einem besonderen Becher, damit die Auszeit auf dem Sofa nicht etwa ans stressige Frühstück erinnert.


Buchtipp: Das Standardwerk zum Hygge-Trend hat Meik Wiking geschrieben, der das Kopenhagener Institut für Glücksforschung leitet. Er beschreibt sehr anschaulich, wie entspannte Hygge-Momente glücklich machen können. Lübbe Verlag, 288 Seiten, 20 Euro, bei Thalia

 

Von peter.polzer,
26.09.2017